Meldungen der Woche (12)

Hier einige Meldungen, die ich in der vergangenen Woche bemerkenswert fand:

Warum Gleichheit Europäer glücklich macht,

Large Study Links Nut Consumption to Reduced Death Rate,

Getting into the musical zone: Trait emotional intelligence and amount of practice predict flow in pianists. „… the odds of winning a prize in a piano competition were predicted by the amount of daily practice and the age at which piano training began. Interestingly, a positive relationship between flow and high achievement was not supported“,

Smaller Bowls May Help Curb Childhood Obesity. Dazu, wie Äußerlichkeiten das Essverhalten beeinflussen, s. a. mein Post Wie schmeckt’s? – Das kommt auf die Umgebung an.

Advertisements

Meldungen der Woche (11)

Hier wie üblich meine Hinweise auf einige Meldungen, die Sie interessieren könnten:

For People with Diabetes, Aggressive Blood Pressure Goals May Not Help,

Some “Healthy” Vegetable Oils May Actually Increase Risk of Heart Disease,

Literacy Depends on Nurture, Not Nature, UB Education Professor Says,

Analysis: Population ageing: the timebomb that isn’t? „The extent, speed, and effect of population ageing have all been exaggerated and we should not assume that it will strain health and social care systems, argue researchers on bmj.com … Jeroen Spijker and John MacInnes from the University of Edinburgh say … that the numbers of dependent older people in the UK and other countries have actually been falling in recent years“,

Kleine Vorabstudie zeigt: Fast jeder Patient schluckt zu viele Pillen.

Meldungen der Woche (10)

Hier wieder einige Pressemitteilungen aus meinem E.Mail-Fach, die ich aus dem einen oder anderen Grund interessant fand:

Unstatistik des Monats: Fehlende Informationen zu Nutzen und Schaden des Brustkrebs-Screenings. „Die zuverlässigere Information wäre allerdings die Gesamtkrebssterblichkeit (einschließlich Brustkrebs): hier hat man keinen Unterschied durch die Teilnahme von Frauen an der Früherkennung gefunden. Diese Statistik wird aber an Frauen kaum je weitergegeben.“,

Wer wenig Softdrinks, Fleischprodukte und Weißbrot konsumiert, hat ein geringeres Diabetes-Risiko. „‚Dabei lässt sich nur ein Teil dieses Zusammenhangs durch das Körpergewicht erklären‘, sagt Janine Kröger, Erstautorin der Studie“,

Do You Want the Good News or the Bad News First?

Broader definition of ADHD risks “unnecessary and possibly harmful treatment” warn experts. „These medications can cause adverse reactions such as weight loss, liver toxicity, and suicidal thoughts, and in the short term may suppress pubertal growth. A diagnostic label also carries a stigma, they add. Children labelled as having ADHD are perceived as lazier and less clever by peers, and teachers and parents have low academic expectations of them potentially creating a self fulfilling prophecy“.

Meldungen der Woche (9)

Hier wie üblich die Forschung, die ich in der vergangenen Woche spannend fand (dieses Mal nicht sehr viel):

Distracted driving: Voice-activated systems and drivers’ reaction times,

Moderate Exercise Not Only Treats, but Prevents Depression,

Unpublished trial data “violates an ethical obligation” to study participants, say researchers. „Almost one in three (29%) large clinical trials remain unpublished five years after completion. And of these, 78% have no results publicly available, finds a study published on bmj.com today. This means that an estimated 250,000 people have been exposed to the risks of trial participation without the societal benefits that accompany the dissemination of their results, say the authors.“ Was man nicht wissen kann, da ja die Daten fehlen: Sind darunter vielleicht v. a. Studien mit unerwünschtem Ausgang? Interessant wäre auch, die Zahlen für Deutschland zu haben,

Exercise programmes could help to prevent fall injuries in older people. Nicht besonders neu, aber wichtig.

Meldungen der Woche (8)

Hier wie üblich die Meldungen, die mir in dieser Woche aufgefallen sind:

– Risiko Überbehandlung: Kaum ein Arzt informiert richtig,

Female Doctors Better Than Male Doctors,

Making Sense of Conflicting Advice on Calcium Intake. „… a UC San Francisco researcher says patients and health care practitioners should focus on getting calcium from the diet, rather than supplements, when possible“,

Observations: Saturated fat is not the major issue,

Das Phantomtor von Hoffenheim: wenn Fußball unsere Wahrnehmung übersteigt,

Exercise during pregnancy improves vascular function of offspring into adulthood. Tierfroschung mit Schweinen,

Can anyone really multitask? „researchers show that under certain conditions, women have an advantage over men at multitasking“.

Meldungen der Woche (7)

Welche Meldungen mir in dieser Woche aufgefallen sind? Gut, dass Sie fragen:

– Weltweit größte Therapiestudie: Psychotherapie ist wirksam bei Magersucht. „Erwachsene magersüchtige Patientinnen, die nicht zu schwer erkrankt sind, können mit psychotherapeutischer Behandlung erfolgreich ambulant behandelt werden … Allerdings kann einem Viertel der Patientinnen nicht schnell geholfen werden. … Die ANTOP-Studie („Anorexia Nervosa Treatment of Out Patients“) wurde an zehn deutschen universitären Ess-Störungszentren unter Federführung der Abteilungen für Psychosomatische Medizin der Universitätskliniken Tübingen (Leitung: Prof. Dr. Stephan Zipfel) und Heidelberg (Leitung: Prof. Wolfgang Herzog) durchgeführt“,

– Stress verändert das Erbgut,

Studie fehlinterpretiert – Katzenhalter können ihre Vierbeiner ruhig streicheln — die gute Nachricht der Woche 😉

– und schließlich diese Meldung, einfach weil ich sie interessant finde: BMJ journal editors will no longer consider research funded by the tobacco industry. (Das British Medical Journal ist eine der führenden medizinischen Fachzeitschriften.)

Meldungen der Woche (6)

Die Ausbeute dieser Woche:

DGK-Präsident Prof. Hamm: Immer weniger Menschen sterben in Deutschland an einem Herzinfarkt,

– Plötzlich Lust auf Mathe – wie Lehrer Jugendliche motivieren,

Hintergründe der Kriminalität,

Study Shows Snacking on Almonds Decreased Appetite without Increasing Body Weight. 1,5 ounces entspricht 42,5 g.

Osteoarthritis and You: Mayo Clinic Experts Offer Tips for Prevention, Coping,

Researchers find link between aircraft noise and heart disease,

–  Schwindel und seine Ursachen: Wenn die Welt aus dem Gleichgewicht gerät.

Meldungen der Woche (5)

Spitzwegerich mildert den Hustenreiz und hilft bei Insektenstichen. Foto: Dr. Heike Will

Hier wieder Links zu einigen Meldungen, die ich in dieser Woche interessant fand:

Spitzwegerich ist Arzneipflanze des Jahres 2014,

Grillen mit Holzkohle ist nichts für den Innenraum! „Denn von der glühenden Holzkohle werden erhebliche Mengen toxischer Gase, insbesondere Kohlenmonoxid (CO), freigesetzt. Selbst wenn Fenster, Türen oder auch das Garagentor aus „Sicherheitsgründen“ geöffnet sind, können CO-Konzentrationen auftreten, die zum Tode führen.“

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) empfiehlt Verschlüsselung,

–  Comparative effectiveness of exercise and drug interventions on mortality outcomes: metaepidemiological study. Die Pressemitteilung zu dieser Veröffentlichung ist leichter verständlich und trägt den Titel Exercise “potentially as effective” as many drugs for common diseases,

– Fertility problems? Joining the ‘breakfast club’ can help, say researchers from Hebrew and Tel Aviv Universities. Bezieht sich auf dünne Frauen mit Polycystic Ovary Syndrome (PCOS)

Five regular meals a day reduce obesity risk among adolescents.

Meldungen der Woche (4)

Hier einige Meldungen, die ich unter der Woche entdeckt habe und die dem Titel dieses Blogs gerecht werden:

– Sauer sein – Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre sind Thema des neuen Hefts der GBE. Die GBE-Hefte sind gute Quellen für Hintergrundinformationen, etwa Zahlen, Ursache, Diagnose, Behandlung, zu und von bestimmten Krankheiten u. Ä. GBE steht für Gesundheitsberichterstattung des Bundes,

– Reshape your job to get more of what you want,

Gezielte Ernährung stoppt Sehkraftverlust. Ein kurzer Auszug aus der Pressemitteilung:

Durch eine gezielte Ernährung lässt sich die altersbedingte Makuladegeneration, kurz AMD, wirksam beeinflussen und die Sehkraft sogar verbessern. Das belegen Augenmediziner am Uniklinikum Leipzig in einer Langzeitstudie. … Auch wenn in der Studie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln untersucht wurde, kann der Effekt auch durch natürliche Nahrungsmittel erzielt werden. Das benötigte Lutein steckt vor allem in grünem Gemüse wie Grünkohl oder Brokkoli, Omega 3 Fettsäuren in Seefisch. „Eine ebenfalls gerade erschienene amerikanische Studie zeigt, dass die Stoffe über das Essen sogar besser aufgenommen werden als über eine Kapsel“, so der Leipziger Augenmediziner.

– Exercise Benefits People with Asthma,

The brain cannot be fooled by artificial sweeteners – leading to a higher likelihood of sugar consumption later. “The results suggest that a ‘happy medium’ could be a solution; combining sweeteners with minimal amounts of sugar so that energy metabolism doesn’t drop, while caloric intake is kept to a minimum”, sagt der Leiter der Studie,

– The Pursuit of Hopefulness in Entertainment Media,

Experts confirm that fruit and vegetable consumption reduces risk of mortality. Einige neue Zahlen und die Erkenntnis: Gemüse ist offenbar wichtiger als Obst und wirkt besser, wenn roh konsumiert (Anmerkung: aber nicht Bohnen, die sind roh giftig).

Meldungen der Woche (3)

Diese Meldungen sind mir in der vergangenen Woche aufgefallen:

– Meilenstein des Mitgefühls. „Das kostenlose eBook Mitgefühl. In Alltag und Forschung von Tania Singer und Matthias Bolz beschreibt bestehende sekuläre Trainingsprogramme, den aktuellen Stand der Wissenschaft sowie Erfahrungsberichte aus der Praxis. Die neuartige Gestaltung des eBooks bietet umfangreiches Videomaterial, originelle Soundcollagen von Nathalie Singer sowie künstlerische Fotos von Olafur Eliasson.“ Kostenloses, multimediales E-Book unter http://www.compassion-training.org. Ich hatte noch keinen Zeit, es mir anzuschauen, aber ich finde, es klingt interessant,

– E-Readers Are More Effective than Paper for Some with Dyslexia. Bei Leseschwäche sind E-Reader (E-Books) u. U. besser als Papier (Print),

–  Durchgefallen: RUB-Forscher nehmen Schulsportbrillen unter Beschuss,

Copper bracelets and magnetic wrist straps fail to help rheumatoid arthritis, says York research.