Bücher

Tödliche Imitate — Gefälschte Medikamente: ein globales Problem

TODLICHE IMITATE - 2000Was wissen Sie über die Gefährlichkeit gefälschter Arzneimittel? Vermutlich zu wenig.

Für die ahnungslosen Opfer, die auf ihre Wirkung vertrauen, sind gefälschte Medikamente nicht selten lebensgefährlich. Etwa im Fall von Antibiotika, Malariamitteln oder Präparaten gegen Krebs.

Für die Produzenten versprechen sie ein gutes Geschäft mit riesigen Profiten und einem geringen Risiko erwischt und bestraft zu werden.

Gefälscht wird alles, was Gewinn verspricht: teure Medikamente, aber auch billige, wenn diese sich in großen Massen verkaufen lassen. Vitamintabletten und Potenzmittel; Hustensaft und Grippetabletten; Schmerztabletten und Herzmedikamente; Wärmepflaster und Injektionskanülen.

Über diese Risiken wissen nur wenige Menschen Bescheid, obwohl jeder betroffen sein kann. Zum Beispiel auf Reisen, aber auch hierzulande. „Tödliche Imitate“ informiert über die Gefahren und darüber, was man dagegen tun kann.

Umfang: circa 30 Seiten.

Hier können Sie das E-Book kaufen.

Nur keine Panik!: Ängste verstehen und überwinden (von Stefan Leidig und Ingrid Glomp)

NurkeinePanikEin Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Ängste äußern sich sehr unterschiedlich. Ob man sich vor fremden Menschen fürchtet, unbegründete Ängste vor Krankheiten entwickelt oder unberechenbar in Panik gerät die Palette ist groß. Oftmals leiden die Betroffenen über Wochen und Monate, bis sie Hilfe suchen, und häufig dauert es Jahre, bis sie welche finden. Dabei sind Ängste nichts Ungewöhnliches: Inzwischen erkrankt jeder vierte Deutsche einmal im Leben daran. Die Autoren beschreiben, bei welchen Angststörungen welche Behandlungsmethoden sinnvoll sind und wie diese konkret aussehen. Die Betonung liegt dabei auf verschiedenen Formen der Verhaltenstherapie, die sich als besonders wirkungsvoll erwiesen hat. Außerdem enthält das Buch viele Übungen und Anleitungen zur Selbsthilfe.

Erscheint nicht mehr als Printversion. Ab April 2014 als E-Book erhältlich.