Meldungen der Woche (12)

Hier einige Meldungen, die ich in der vergangenen Woche bemerkenswert fand:

Warum Gleichheit Europäer glücklich macht,

Large Study Links Nut Consumption to Reduced Death Rate,

Getting into the musical zone: Trait emotional intelligence and amount of practice predict flow in pianists. „… the odds of winning a prize in a piano competition were predicted by the amount of daily practice and the age at which piano training began. Interestingly, a positive relationship between flow and high achievement was not supported“,

Smaller Bowls May Help Curb Childhood Obesity. Dazu, wie Äußerlichkeiten das Essverhalten beeinflussen, s. a. mein Post Wie schmeckt’s? – Das kommt auf die Umgebung an.

Meldungen der Woche (11)

Hier wie üblich meine Hinweise auf einige Meldungen, die Sie interessieren könnten:

For People with Diabetes, Aggressive Blood Pressure Goals May Not Help,

Some “Healthy” Vegetable Oils May Actually Increase Risk of Heart Disease,

Literacy Depends on Nurture, Not Nature, UB Education Professor Says,

Analysis: Population ageing: the timebomb that isn’t? „The extent, speed, and effect of population ageing have all been exaggerated and we should not assume that it will strain health and social care systems, argue researchers on bmj.com … Jeroen Spijker and John MacInnes from the University of Edinburgh say … that the numbers of dependent older people in the UK and other countries have actually been falling in recent years“,

Kleine Vorabstudie zeigt: Fast jeder Patient schluckt zu viele Pillen.

Meldungen der Woche (10)

Hier wieder einige Pressemitteilungen aus meinem E.Mail-Fach, die ich aus dem einen oder anderen Grund interessant fand:

Unstatistik des Monats: Fehlende Informationen zu Nutzen und Schaden des Brustkrebs-Screenings. „Die zuverlässigere Information wäre allerdings die Gesamtkrebssterblichkeit (einschließlich Brustkrebs): hier hat man keinen Unterschied durch die Teilnahme von Frauen an der Früherkennung gefunden. Diese Statistik wird aber an Frauen kaum je weitergegeben.“,

Wer wenig Softdrinks, Fleischprodukte und Weißbrot konsumiert, hat ein geringeres Diabetes-Risiko. „‚Dabei lässt sich nur ein Teil dieses Zusammenhangs durch das Körpergewicht erklären‘, sagt Janine Kröger, Erstautorin der Studie“,

Do You Want the Good News or the Bad News First?

Broader definition of ADHD risks “unnecessary and possibly harmful treatment” warn experts. „These medications can cause adverse reactions such as weight loss, liver toxicity, and suicidal thoughts, and in the short term may suppress pubertal growth. A diagnostic label also carries a stigma, they add. Children labelled as having ADHD are perceived as lazier and less clever by peers, and teachers and parents have low academic expectations of them potentially creating a self fulfilling prophecy“.

TED Talk der Woche: Why privacy matters

Alessandro Acquisti erklärt in seinem TED Talk anhand einiger eigener Forschungsergebnisse, welchen Gefahren Privatsphäre und Datenschutz ausgesetzt sind. Bedingt durch große, gierige Firmen, aber auch durch unser Unvermögen, Probleme zu erkennen bzw. im Gedächtnis zu behalten und entsprechend zu handeln. Aber: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? Stimmt’s? Oder doch nicht?

Sendepause wegen NaNoWriMo

Info in eigener Sache: Einige wissen es vielleicht schon. Ich trage beruflich sozusagen verschiedene Hüte, als Wissenschaftsjournalistin, Schreibdozentin und als Krimiautorin. (Deshalb betreibe ich entsprechend auch drei verschiedene Blogs.)

Im November will ich, wie viele SchriftstellerInnen, verstärkt an einem neuen Romanprojekt arbeiten, denn November ist traditionell NaNoWriMo. Daher wird es in diesem Monat montags keine neuen Originalartikel geben. Die Rubriken TED Talk der Woche und Meldungen der Woche werde ich wie gewohnt bedienen.

Wer mag, kann in meinen bisherigen Beiträgen stöbern.

Am ersten Montag im Dezember sehen wir uns hier in alter Frische wieder 🙂

Meldungen der Woche (9)

Hier wie üblich die Forschung, die ich in der vergangenen Woche spannend fand (dieses Mal nicht sehr viel):

Distracted driving: Voice-activated systems and drivers’ reaction times,

Moderate Exercise Not Only Treats, but Prevents Depression,

Unpublished trial data “violates an ethical obligation” to study participants, say researchers. „Almost one in three (29%) large clinical trials remain unpublished five years after completion. And of these, 78% have no results publicly available, finds a study published on bmj.com today. This means that an estimated 250,000 people have been exposed to the risks of trial participation without the societal benefits that accompany the dissemination of their results, say the authors.“ Was man nicht wissen kann, da ja die Daten fehlen: Sind darunter vielleicht v. a. Studien mit unerwünschtem Ausgang? Interessant wäre auch, die Zahlen für Deutschland zu haben,

Exercise programmes could help to prevent fall injuries in older people. Nicht besonders neu, aber wichtig.